Hast Du Deine eigene Hochzeit auch wirklich gut vorbereitet?

Freie Trauung von Eliza & Frank

Der Kies knirschte unter meinen Rädern, als ich auf den Parkplatz vom Landhaus am See in Garbsen einbog.

Es ist eine meiner absoluten Lieblings-Hochzeitslocation in der Region Hannover. Ein Paradies dort, wo man es eigentlich nicht erwarten würde.

Seit meinem Besuch im letzten Jahr, hat sich einiges verändert. Ein neuer Gebäudetrakt mit einer großzügigen Hochzeitssuite ist hinzugekommen. Nachdem ich die Braut Eliza und ihre engsten Freundinnen aus Schulzeiten dort herzlich begrüßte, bewunderte ich den Ausblick auf den Haussee durch die überdimensionale Fensterfront.

Von oben konnten wir heimlich das Eintreffen der Gäste beobachten und der Blick auf die Uhr verriet, dass die Zeremonie in wenigen Minuten beginnen sollte.

Herrlich unaufgeregt aufgeregt (ein Prosecco für die Ladies und ein paar Selfies später) führte Digna, eine enge Freundin wunderschönen Braut, durch die amüsante Kennenlerngeschichte der beiden. Was für ein schöner Vertrauensbeweis einer langjährigen Freundschaft! Das muss man sich erstmal trauen, wenn man weder Standesbeamtin noch Traurednerin ist.

Die Wiese mit Blick auf den See und einer schattenspendenden Weide verliehen dem Ganzen ein Bilderbuchambiente.

Mein Tipp für alle zukünftigen Brautpaare: Macht einfach alles ganz genau so, wie IHR Euch das vorstellt. Seid überzeugt von Euch und Eurer Vorstellung. Holt Euch Ideen, aber macht Euer eigenes Ding. Und vor allem legt Wert auf hochwertige Hochzeitsfotografie! Alles andere ist vergänglich, Bilder bleiben.

So, nun zurücklehnen und vier Minuten die Bilder genießen. Viel Spaß!

Sie der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Teile Deine Gedanken

zwei × 2 =