Hilfe, wir heiraten doch nur standesamtlich

Kirchlich heiraten oder nicht: Diese Entscheidung bleibt dem Brautpaar selbst überlassen.

Ich selber habe vor 12 Jahren NUR standesamtlich geheiratet. Damals war ich schon lange aus der Kirche ausgetreten. Meinem Mann, obwohl katholischen Glaubens, war es ebenfalls unwichtig kirchlichen Segen zu erhalten.

Wir hatten im Mai 2006 bei Kaiserwetter, gutem Essen und spontanen Biergartenbesuch in der Altstadt von Goslar einen einzigartigen Tag erlebt, den wir uns nicht schöner haben vorstellen können.

Die übersichtliche Zeitabfolge war für uns zu jenem Zeitpunkt genau richtig, jedoch bin ich heute ganz verrückt nach Hochzeiten. Mich reizt mittlerweile diese besondere Vielfalt, egal ob standesamtliche, kirchliche oder freie Zeremonie.

Ob nach über einem Jahrzehnt oder schon nach einer Woche: Ihr habt ein Kribbeln im Bauch und ein Lächeln im Gesicht, wenn Ihr die ganz besonderen Momente Eurer Hochzeit anschaut.

Überlegt Euch also gut, wer die Bilder machen soll. Es wäre traurig, wenn nur mittelmäßige Erinnerungen dabei heraus kämen. Bei der Fotografenwahl ist es auch wichtig, dass komplette Hochzeiten beispielsweise auf einem Blog gezeigt werden und nicht nur einzelne Bilder. Man erkennt schnell, ob der- oder diejenige der Lage ist durchgängig gute Fotos zu machen und nicht nur zwei schöne pro Hochzeit.

Im Juni durfte ich Chrissie und Ralf bei ihrer standesamtlichen Trauung begleiten und ich fühlte mich damit an meine eigene Trauung erinnert. Ganz besonders gut hat mir gefallen, dass die zauberhafte Braut in ihrem elfengleichen Vintage-Kleid (Achtung: Werbung wg. Markennennung) von Rembo-Styling mit offenem Rücken und Spitze, passenden Sandalen und Blumenkranz im Haar die Gäste und einen schwerverliebten Bald-Ehemann im nagelneuen Trauzimmer des pattenser Rathauses überraschte. Die sympathische Standesbeamtin fand in der Traurede persönliche Worte und anstelle von Ringen übergaben sich die Neu-Eheleute und Ostseefans ein Segeltau-Armband mit maritimen Touch. Das ist doch mal ein fantasievolle Idee, oder nicht?!

Eure standesamtliche Trauung begleite ich wie bei diesen beiden gerne auch nur für zwei Stunden innerhalb der Woche montags bis freitags. Samstags bin ich ab vier Stunden buchbar. Ich freue mich auf Euch!

Sie der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Teile Deine Gedanken

fünf × 2 =

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?